Sommerzeit ist Pitta-Zeit!

Wie wir die Hitze in unserem Körper besänftigen können 

Ayurvedisch betrachtet dominiert im Sommer das Pitta. Im Ayurveda unterscheiden wir drei verschiedene Bioenergien („Doshas“): Vata, Pitta und Kapha. 

Je nach persönlicher Konstitution, Jahreszeit, Tageszeit, äußeren Bedingungen und Lebensalter sind mal das eine oder andere Dosha oder auch mehrere in Kombination erhöht.

Das Dosha Pitta

Pitta ist aus den Elementen Feuer und Wasser zusammengesetzt, wobei das Feurige vorherrscht. Aufgrund der Hitze (Feuerelement) wird der Sommer im Ayurveda als Pitta-Zeit bezeichnet. 

Um uns im Sommer gut fühlen zu können, sollten wir das Pitta im Zaum halten. Gerade die Menschen, die von der Konstitution her schon viel Pitta haben, leiden im Sommer aufgrund der Hitze oft ganz schön stark! 

Senkung des Pitta

Wie können wir das Pitta besänftigen?

Trinken Sie viel, aber nicht eiskalt, eher Zimmertemperatur, z. B.  Wasser oder Kräutertees. 

Pitta wird durch Bitteres gesenkt, z. B. grünes Blattgemüse, Chicorée, Fenchel, Löwenzahn, Artischoke, Gurken, Kürbis, Sellerie, Spargel oder Zucchinis.

Wassermelone, Weintrauben und nicht zu viel Essen

Essen Sie nicht zu viel, das belastet sonst unsere Verdauungskraft, das Agni, zu sehr. Dieses ist im Sommer sowieso schon geschwächt. Ayurvedisch betrachtet können wir im Winter besser verdauen als im Sommer. Interessant, oder?

Wassermelone oder auch Weintrauben kühlen hervorragend das heiße Pitta. Also eher das saftige süße Obst bevorzugen. 

Suchen Sie schattige Plätze auf, übertreiben Sie nicht bei körperlichen Anstrengungen. 

Essen Sie nicht zu viel Saures, Scharfes oder Salziges. Auch das kann das Pitta erhöhten. 

Also, eher ruhig machen und genießen! 

Ich wünsche Ihnen von Herzen eine schöne Sommerzeit. Wir können alle etwas Erholung und Ruhe gebrauchen nach diesen schweren Corona-Monaten.

Vertragen Sie Hitze gut oder eher nicht? 

Schreiben Sie gern einen Kommentar hier unter dem Blog, auf der Facebook-Seite von Lebendig Lang Leben oder auf Instagram. Ich freue mich auf Ihre Beiträge.

Abonnieren Sie am besten den Blog LEBENDIG LANG LEBEN gleich hier! So verpassen Sie nichts und die neuen Ausgaben kommen direkt in Ihr Email-Postfach.

Wenn Ihnen dieser Blog gefallen hat, bitte teilen Sie ihn mit Ihren Freunden! Einfach auf den folgenden Button klicken.

Share

Ihre Dr. med. Katja Aschenbrenner aus Berlin