Die Behandlung von Warzen mit Schöllkraut

Heilkraft aus der Natur

Nachdem ich auf einem meiner geliebten Spaziergänge Löwenzahn neu entdeckt hatte und es dazu den Blog Artikel zum Löwenzahn sowie das Themen-Special Bitterstoffe (auf Facebook und Instagram) von mir gab, führte mich nun mein Weg am Schöllkraut (Chelidonium) vorbei. Schöllkraut wächst überall am Wegesrand. Es hat sehr schöne gelbe Blüten. Die Blütezeit ist von Mai bis Oktober.

Die Heilkraft von Schöllkraut

Ich persönlich lernte die Heilkraft von Schöllkraut erstmals als Kind im Garten meiner Oma kennen. Danke, liebe Oma. Dein Garten war das Paradies meiner Kindheit!

Ich hatte eine Warze an der Hand, die mich kosmetisch störte und dann zeigten mir meine Großeltern, wie ich mir den gelb-orangenen milchigen Saft auf die Warze schmieren konnte. Siehe da, am Ende meines Aufenthaltes war die Warze weg! Das hat mich nachhaltig beeindruckt. 

Mittlerweile habe ich Schöllkraut schon oft bei Patienten und Familienmitgliedern angewendet. Sie müssen es über einen längeren Zeitraum mehrmals täglich auftragen. Es ist immer wieder erstaunlich, wenn dann die Warzen einfach abfallen.

Video Gewinnung des Milchsafts

Im beigefügten Video zeige ich Ihnen, wie Sie den wertvollen gelb-orangenen Milchsaft zum Bestreichen Ihrer Warzen gewinnen können. Bitte tragen Sie die Flüssigkeit nur äußerlich auf - sie ist nicht zur innerlichen Einnahme geeignet!

Warzen sind meistens relativ harmlos. Allerdings können sie ganz schön störend sein. Zum einen stellen sie ein kosmetisches Problem dar. Zum anderen verursachen Warzen auch Schmerzen, z. B. wenn sie sich auf den Fußsohlen befinden und dort interessante Größen annehmen können. 

Besonders oft treten Warzen bei Kindern und Jugendlichen auf. Aber auch ältere Menschen haben manchmal viele Warzen. 

Skin Tags als  Zeichen von hohem Blutzucker

Bräunliche Hautzipfel (skin tags) sehen wie Warzen aus. Sie sind im eigentlichen Sinne keine Warzen. Sie können aber ein Zeichen von hohem Blutzucker sein. Das finde ich besonders interessant, wir sehen diese auf dem beigefügten Foto.

Hilfreiche Hygienetipps

Da Warzen ansteckend sind und durch Viren übertragen werden, ist es wichtig, dass man gewisse Hygieneregeln einhält. Man sollte z.B. nicht die selben Handtücher verwenden und im Schwimmbad oder Hotel möglichst Badeschlappen verwenden. Meist hängt es jedoch von der Stärke des eigenen Immunsystems ab, ob man sich mit Warzen ansteckt oder nicht. Ist unser Abwehrsystem geschwächt, dann schnappen wir uns schneller Keime auf.

Auflistung verschiedener Warzen-Arten

Gemeine Warzen (Verrucae vulgares)

Pinselwarzen (Verrucae filiformes)

Dornwarzen (Verrucae plantares)

Flachwarzen (Verrucae planae juveniles)

Dellwarzen (Mollusca contagiosa)

Alterswarzen (Seborrhoische Keratose, nicht ansteckend)

Stielwarzen (Fibrome, nicht ansteckend)

Ich wünsche Ihnen ganz viel Erfolg, wenn Sie versuchen, Ihre Warzen loszuwerden und würde mich freuen, von Ihren Erfahrungen bei der Behandlung von Warzen mit Schöllkraut zu erfahren.

Berichten Sie gerne in den Kommentaren hier unter dem Blog, auf der Facebook-Seite von Lebendig Lang Leben oder auf Instagram. Ich freue mich auf Ihre Beiträge.

Abonnieren Sie am besten den Blog LEBENDIG LANG LEBEN gleich hier! So verpassen Sie nichts und die neuen Ausgaben kommen direkt in Ihr Email-Postfach.

Wenn Ihnen dieser Blog gefallen hat, bitte teilen Sie ihn mit Ihren Freunden! Einfach auf den folgenden Button klicken.

Share

Ihre Dr. med. Katja Aschenbrenner aus Berlin